| 02:47 Uhr

Jugend debattiert schon in Kürze im Regionalfinale

Schwarzheide. Das Emil-Fischer-Gymnasium Schwarzheide beteiligt sich erneut aktiv am Wettbewerb "Jugend debattiert". Das teilt Ellen Klöditz mit. Kathleen Weser

In einer Arbeitsgemeinschaft, die wöchentlich stattfinde, debattierten Jugendliche aktuelle schulische und politische Streitfragen, Ob Schüler auf dem Schulhof rauchen dürfen oder ungesunde Lebensmittel stärker besteuert werden sollten, sind beispielsweise Themen. Die Schüler verbessern im geregelten und fairen Wettstreit ihre Ausdrucks- und Gesprächsfähigkeit, sondern auch ihre Sachkenntnis und Überzeugungskraft. Die Schüler, die sich auf Schulebene qualifiziert haben, treten jetzt im Wettbewerb des Regionalverbandes Elbe-Elster gegeneinander an. Zu diesem Verbund gehören die Gymnasien in Elsterwerda, Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain und Schwarzheide.

Das Regionalfinale "Jugend debattiert" wird im März im SeeCampus Niederlausitz in Schwarzheide ausgetragen.

Jugendliche der 8. bis 10. Klasse und der Jahrgangsstufen 11 bis 13 absolvieren die Finaldebatten in jeweils eigenen Wertungen, kündigt Ellen Klöditz an.