ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Josef Hegenbarth bei der BASF

Schwarzheide.. Heute um 19 Uhr eröffnet die BASF Schwarzheide für alle Liebhaber der bildenden Kunst einen besonderen Höhepunkt. In der Galerie wird die Josef-Hegen barth-Ausstellung gezeigt. Foto: pr

80 Zeichnungen und farbige Blätter aus dem Hegenbarth-Archiv der Staatlichen Kunstsammlung Dresden sind zu sehen. Josef Hegenbarth (1884 bis 1962) gehört als Zeichner, Graphiker, Maler und Illustrator zu den bedeutendsten deutschen Malern des vergangenen Jahrhunderts. Dresden galt stets als seine Heimat und Wirkungsstätte.
Die für Schwarzheide ausgewählten Werke bieten einen Einblick seiner Sichtweisen auf das Komische, sein Gespür für das Groteske und Phantastische und seinen Sinn für unkonventionelle und einfallsreiche Kompositionen. Alltagsszenen in den Straßen, auf dem Markt, im Restaurant, dem Theater, der Straßenbahn oder dem zoologischen Garten gehören ebenso zu seinem Themenspektrum wie Zirkusdarstellungen oder eindringliche, lebensnahe Porträts.
Wie er virtuos nahezu alle Techniken der Kaltnadelradierung, der Feder- und Pinseltechnik und die Gouache- und Aquarellmalerei beherrschte, können die Besucher bis zum 6. März täglich von 12 bis 18 Uhr betrachten. (red)