ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Jobcenter OSL: Positiver Trend hält an

Senftenberg. Die Zahl der Arbeitslosengeld-II-Empfänger im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ist im Mai auf 5168 gesunken. Das teilt der Geschäftsführer des Jobcenters OSL, Christian Napp, mit. Jan Augustin

Im Vergleich zum April sind damit 307 Personen weniger arbeitslos. Im Mai 2015 waren dagegen 5658 Kunden des Jobcenters ohne Arbeit. "Insgesamt setzt sich im Landkreis OSL auch bei ausgewählten Personengruppen diese Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Grundsicherung fort. Die Zahl der langzeitarbeitslosen Männer und Frauen liegt aktuell bei 3043 und hat sich damit mehr als stabilisiert. Das sind 192 weniger als im Vormonat und 42 weniger als im Vorjahr", so Napp. Die Zahl der arbeitslosen Personen, die 50 Jahre und älter sind, ist mit aktuell 2092 im Vergleich zum Vormonat ebenfalls gesunken: um 104 - und im Vergleich zum Vorjahresmonat um 163. Optimistisch stimmt Christian Napp auch die aktuelle Situation bei der jüngeren Generation: 126 arbeitslose Jugendliche unter 25 Jahren werden aktuell durch das Jobcenter betreut. Im April 2016 waren es noch 178, im Vorjahresmonat waren es 97 mehr. Auch der Anteil der 15- bis 20-Jährigen konnte von 35 im April auf 29 reduziert werden. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es auch bei den schwerbehinderten Menschen eine positive Entwicklung. Im Mai 2015 waren 295 arbeitslos. Jetzt liegt die Zahl bei 253, im April 2016 waren es 14 mehr. Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten nach dem SGB II im Jobcenter Oberspreewald-Lausitz ist im Mai 2016 um 129 auf 9818 gesunken. Im Vergleich dazu: Im Vorjahr wurden hier 10 191 Personen gezählt. Aktuell werden durch das Jobcenter 7939 Bedarfsgemeinschaften betreut, im Vorjahr waren es im gleichen Monat 296 mehr.