| 18:37 Uhr

Unfall
Irrfahrt endet im Vorgarten

Foto: Mirko Sattler/ Wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen legte ein Honda-Fahrer ( BJ 39) aus dem Landkreis kamenz einen spektakulären Unfall hin. Er ist aus einer untergeordneten Strasse heraus, über die vorfahrtsberechtige Strasse drüber, hat eine Hecke als Schanze genommen, durch einen Vorgarten drüber weg und ist erst an Hauswand einer paralell verlaufenden Strasse zum Halt gekommen. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus verbracht. Anwohner schätzen die Geschwindigkeit mit rund 50 km/h ein und glauben an eine Verwechslung von Gas und Bremse; Schwarzheide, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, 03.01.2018, gg. 9.30 Uhr
Foto: Mirko Sattler/ Wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen legte ein Honda-Fahrer ( BJ 39) aus dem Landkreis kamenz einen spektakulären Unfall hin. Er ist aus einer untergeordneten Strasse heraus, über die vorfahrtsberechtige Strasse drüber, hat eine Hecke als Schanze genommen, durch einen Vorgarten drüber weg und ist erst an Hauswand einer paralell verlaufenden Strasse zum Halt gekommen. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus verbracht. Anwohner schätzen die Geschwindigkeit mit rund 50 km/h ein und glauben an eine Verwechslung von Gas und Bremse; Schwarzheide, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, 03.01.2018, gg. 9.30 Uhr FOTO: Mirko Sattler
Schwarzheide. Ein schwerer Unfall hat sich Schwarzheide ereignet.

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Mittwochvormittag in Schwarzheide ereignet. Dabei raste ein Auto in einen Vorgarten. Es war aus einer untergeordneten Straße kommend über die Hauptstraße geschossen. Eine Hecke wurde zur Schanze. Das Auto schoss durch den Vorgarten und kam erst an einer Hauswand einer parallel verlaufenden Straße zum Stehen. Der 78-jährige Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass der Senior von den Bedienpedalen abgerutscht ist.⇥Foto: Mirko Sattler

(sam)