| 02:44 Uhr

Intrigen, Betrug und falsches Gold in Senftenberg

Senftenberg. Märchenerzählerin Monika Auer, die zweite Frau des Alchemisten Hektor von Klettenberg, lässt es in der Schlosskirche wieder brodeln. Beim Festungsrundgang berichtet sie über den Gatten, der als Amtshauptmann in Senftenberg sogar den Kurfürsten August den Starken hinters Licht führte. Kathleen Weser

Auch zu den Eskapaden des selbst ernannten Goldmachers und aus dem Leben in der Festung des 18. Jahrhunderts plaudert sie. Das kündigt Museumssprecherin Jenny Linke an.

Lebemann, Abenteurer und Glücksritter, Alchemist, Goldmacher und Scharlatan, Herzensbrecher, Verführer und Hochstapler und Amtshauptmann in Senftenberg - Johann Hektor von Klettenberg war eine schillernde Persönlichkeit. Aber auch seine holde Gattin hatte es faustdick hinter den Ohren, die zweite Frau von Klettenberg folgte ihrem Mann durch halb Europa und nach Senftenberg.

Erlebnisführung in Schloss und Festung Senftenberg Mittwoch, 21. Juni, 17 Uhr sowie am 19. und 26. Juli und am 9. und 23. August Telefon: 03573 2628 oder 798190