Eingebettet in das cineastische Programm der ersten Senftenberger Kurzfilmtage ist der Deutsche Minutenwettbewerb, zu dem nur Filme mit einer Länge von unter einer Minute zugelassen sind.

Kreisstadtoberhaupt Andreas Fredrich (SPD) wird das Festival am Freitagabend um 19 Uhr im Senftenberger Theater eröffnen. Danach flimmern bereits die ersten Wettbewerbsbeiträge aus und über Italien über die Leinwand. Die Höhepunkte können die Filmfreunde aus Senftenberg und Umgebung dann am Samstagmittag erleben. Beim Finale des Minutenwettbewerbs entscheidet ab 13.30 Uhr das Publikum, welcher amüsante Beitrag die deutsche Meisterkrone erringen wird. Die zweifachen Weltmeister vom gastgebendenKlub der Senftenberger Videofilmer schicken vier Kurz-Produktionen ins Rennen. „Eine Auswahl bemerkenswerter Italien-Filme können sich unserer Besucher dann ab 14.30 Uhr am Samstag ansehen“, so der Vereinsvorsitzende Dr. Frank Dietrich. os