ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:28 Uhr

In Schwarzheide entsteht eine Jugendrotkreuzgruppe

Mitglieder des Jugendrotkreuzes bei der Ausbildung in Erster Hilfe.
Mitglieder des Jugendrotkreuzes bei der Ausbildung in Erster Hilfe. FOTO: Pedro Citoler, DRK
Schwarzheide. Der DRK-Kreisverband Lausitz wird am Dienstag, dem 11. März, das Jugendrotkreuz Schwarzheide gründen. Interessierte junge Menschen zwischen sechs und 17 Jahren können sich dazu um 16 Uhr in Schwarzheide, Dorfplatz 9 (Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzheide) zur Gründung einfinden. red/br

Federführend bei der Gründung des Jugendrotkreuzes in Schwarzheide ist der DRK-Ortsverein: "Wir möchten Jugendlichen attraktive Freizeitmöglichkeiten bieten und dabei gleichzeitig die Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes vermitteln", beschreibt der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Christian Gröbe, das Vorhaben. Jugendgruppenleiterin Nadin Quanz sagt: "Wir haben viele Möglichkeiten die Jugendlichen auszubilden und auch in ihrer Entwicklung zu fördern." Wer im Jugendrotkreuz mitmachen möchte oder nur zum lockeren Gedankenaustausch dabei sein will, am Dienstag, dem 11. März, ab 16 Uhr, am Dorfplatz 9 in Schwarzheide, willkommen. Das teilt Peter Aswendt mit, Pressesprecher des DRK-Kreisverbandes Lausitz.

Das Jugendrotkreuz ist der eigenständige Jugendverband des DRK. Mehr als 113 000 junge Mitglieder engagieren sich in Deutschland gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung. In vielen Städten oder Gemeinden bietet das JRK regelmäßige Gruppenstunden an. Dabei werden mit jeder Menge Spaß Erste-Hilfe-Maßnahmen geübt, Projekte geplant und Workshops durchgeführt. Die Berg- und die Wasserwacht bietet Kurse für spezielle Rettungstechniken an. Internationale Begegnungen und Hilfsprojekte sind eine tolle Chance, Jugendliche aus aller Welt zu treffen und andere Kulturen kennenzulernen.