ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:39 Uhr

Tipp fürs Wochenende
In Meuro wird es „tierisch wild“

Sie haben die Mutterscheuche in Meuro aufgestellt.
Sie haben die Mutterscheuche in Meuro aufgestellt. FOTO: privat
Meuro. 7. Vogelscheuchenfest lockt mit einem prallen Programm.

(red/br) Meuros Vereine laden zum 7. Vogelscheuchenfest ein. Das Motto lautet „Meuro - tierisch wild“. „Es soll Vogelscheuchenbastlern ausreichend Freiraum für kreative Gestaltungen bieten“, sagt Festkomiteevorsitzender Frank Priemer.

Los geht es Sonnabend um 10 Uhr mit dem „Umzug der fröhlichen Gesellen“ vom Gewerbegebiet zum Dorfplatz. Dabei werden alle am Straßenrand mit Startnummern versehenen Vogelscheuchen eingesammelt und ab 11 Uhr auf dem Dorfplatz zur Bewertung aufgestellt. Wer am Umzug teilnehmen möchte, findet sich ab 9.30 Uhr im Gewerbegebiet ein.

Um 12 Uhr erfolgt der Startschuss zum Programm. Neben Versorgung und Ganztagsattraktionen wie Hüpfburg, Spielen und Wettkämpfen der Jugendwehr, Feuerwehrrundfahrten, Kleintierschau, Oldtimerausstellung, Kranfahrten, Spiel und Spaß mit dem Verein Schlupfwinkel gibt es Traktorpulling (14 Uhr), den Auftritt der Kinderfunkengarde des KCA Annahütte (15 Uhr), Theater der Kita Sonnenschein (16 Uhr), Burger-Wettessen (17 Uhr), Prämierung der Siegervogelscheuchen (18 Uhr), den Auftritt der Guggenmusik Annahütte, anschließend Fackel- und Lampion­umzug (20 Uhr), informiert Steve Kazalla. Die Tanzgruppe „Seven Up“ des Meuroer SV ist ab 20.30 Uhr zu erleben.

Um 21 Uhr beginnen Disko und Tanz im Festzelt mit Überraschungen. Ab 22 Uhr ist Feuerwerk mit Bernd Rucho zu erleben.

Vogelscheuchenfest, Sonnabend, 8. September, ab 10 Uhr, Meuro;
Eintritt frei

(red/br)