Denn im kommenden Jahr soll der zweite Abschnitt von der Kormoran- bis zur Seeadlerstraße „komplex saniert“ werden, wie es heißt. Also ebenfalls mit Erneuerung unterirdischer Leitungen, Straßen- und Wegeneubau. Voraussetzung sei laut Stadtverwaltung jedoch, dass die Fördermittel aus dem Topf „Verwaltungsvereinbarung Neubaugebiete“ weiterhin fließen. Senftenberg hat mit Hilfe dieser Gelder einige Straßen im See- und Südgebiet sanieren können. (mf)