ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:00 Uhr

In der Senftenberger Vogelsiedlung Straßeneinläufe komplett gereinigt

Senftenberg. In der Senftenberger Vogelsiedlung hat die Stadt das Reinigen der Straßeneinläufe und der Anschlussleitungen im Bereich des Polenzweges beauftragt. KaWe

Das bestätigt Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD). Das Wohngebiet ist stark von Vernässungen der Keller betroffen. Anwohner hatten die Probleme kürzlich mit dem Stadtoberhaupt erörtert.

Die Reinigung ist abgearbeitet. Jetzt soll der Kanalbestand einer fachlichen Prüfung unterzogen werden. Zurzeit erarbeitet der Wasserverband Lausitz (WAL) dafür ein Angebot. "Weiterhin habe ich ein Schreiben an das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) gerichtet, in dem drei zentrale Forderungen formuliert sind", informiert der Bürgermeister. Dies sind: die Einstauhöhe des Senftenberger Sees herabzusetzen, um keine weiteren Kellervernässungen zu erzeugen, die länderübergreifende Arbeitsgruppe zum Thema Hochwasserschutz umgehend zu bilden sowie zukünftig die Veränderungen der Einstauhöhe im Senftenberger See der Stadt Senftenberg mitzuteilen. Die Antwort stehe derzeit noch aus.