| 01:07 Uhr

In den Steinbruch und in die Feriensiedlung

Senftenberg.. Die nächsten Stationen der RUNDSCHAU-Sommertour 2003 stehen fest. Am Mittwoch, 23. Juli, geht es ins Revier des Zweckverbandes Erholungsgebiet Senftenberger See. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Amphitheater. Von dort führt der Weg in den Familienpark mit Sportgarten und Aussichtsturm.

Sehr wahrscheinlich können die Besucher auch eines der neuen Ferienhäuser besichtigen.
Am Mittwoch, 30. Juli, öffnet der Koschener Steinbruch seine Pforten. Die Werksführung zeigt, wie der gesprengte Stein über Förderbänder, Siebe und Bruchmaschinen zu Schotter, Splitt und Pflastersteinen verarbeitet wird. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz vor dem Verwaltungsgebäude der Basalt AG in der Bergstraße. Die Verwaltung liegt auf dem ausgeschilderten Weg in den Ferienpark Großkoschen.
Für beide Touren können Sie, liebe Leser, sich heute von 14 bis 15 Uhr in der RUNDSCHAU-Redaktion anmelden: 0 35 73 / 79 45 40. (dpr)