ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Kinderbetreuung
Immer mehr Kinder aus dem Kreis gehen in Kita

Senftenberg. Seitdem es den gesetzlichen Anspruch auf einen Kindergartenplatz gibt, ist die Zahl der Kinder in Betreuungseinrichtungen stetig gestiegen.

Das trifft auch für den Oberspreewald-Lausitz-Kreis zu. Wie aus der Fortschreibung zur Teilfachplanung Kindertagesbetreuung hervorgeht, gehen seit dem Jahr 2013 immer mehr Kinder in eine Kita. Aktuell sind es knapp 7100. 2012 waren es noch 6042. Auch die Zahl der Kitas ist in diesem Zeitraum angestiegen - von 81 auf heute 84. Abgenommen hat derweil die Anzahl der Tagesmütter - von 54 auf jetzt 43. Die aktuelle Gesamtkapazität von rund 8000 Betreuungsplätzen ist zwar für Kita-Kinder ausreichend - nur im Amt Ortrand gibt es durch die hohe Nachfrage sächsischer Familien einen Engpass. Jedoch gibt es Schwierigkeiten bei Angeboten von Plätzen im Hortbereich. Alle Kommunen strengen sich aber an, die entsprechenden Leistungen bedarfsgerecht vorzuhalten, wie es im Teilfachplan heißt. Als lösungsorientierter Ansatz erweise sich dabei die Konzipierung und Gestaltung von flexiblen Betreuungsangeboten. In Brandenburg haben Kinder vom vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Versetzung in die fünfte Klasse in jedem Fall einen Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung.

(jag)