ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Hundstage
Mensch und Tier trotzen am Senftenberger See den Hundstagen

Die Brieskerinnen Monique und Manuela Treiber gönnen ihren Pferden Arafka und Betty eine Verschnaufpause beim morgendlichen Ausritt. Zuvor haben die Vierbeiner sich auch schon im Senftenberger See erfrischen dürfen.   
Die Brieskerinnen Monique und Manuela Treiber gönnen ihren Pferden Arafka und Betty eine Verschnaufpause beim morgendlichen Ausritt. Zuvor haben die Vierbeiner sich auch schon im Senftenberger See erfrischen dürfen.   FOTO: Barbara Remus
Senftenberg. 36 Grad und es wird noch wärmer - wer hätte das bei Beginn der warmen Zeit gedacht? Inzwischen ist es fast Alltag geworden. Doch in den nächsten Tagen soll die Quecksilbersäule ja wieder etwasfallen.

Mensch und Tier suchen in der ausgedörrten Natur Schatten und im Wasser Abkühlung. Ein Morgen am Senftenberger See während der noch bis zum 23. August andauernden Hundstage hat aber auch gezeigt, dass Zweibeiner nicht nur sich selbst mit den hohen Temperaturen arrangieren, sondern auch ihren Vierbeinern Schonung und Abkühlung gezielt angedeihen lassen.

Das Senftenberger Rentnerehepaar Erika und Hans Werner Münnich legt zum Beispiel bei seinen allmorgendlichen Nordic-Walking-Wanderungen eine Rast am Niemtscher Ufer des Senftenberger Sees ein. Weil es schon morgens so sehr warm ist, haben die beiden ihre Wanderstrecke etwas verkürzt. Zwei Brieskerinnen gönnen bei ihrem morgendlichen Ausritt ihren Pferden nicht nur eine Erfrischung im Wasser, sondern auch eine zusätzliche Verschnaufpause auf einer nahen Wiese.

Das Dresdner Ehepaar, das öfters die große Badewanne bei Senftenberg besucht, hat für seinen Hund Cleo gleich Badezeit angesetzt. Und Mieze Emma kümmert sich ganz eigenständig um Schatten auf warmen Steinen.


Das Dresdner Ehepaar ist bereits am Morgen mit dem Auto gekommen, um sich am Strand und im Wasser Erholung und Abkühlung zu gönnen.
Das Dresdner Ehepaar ist bereits am Morgen mit dem Auto gekommen, um sich am Strand und im Wasser Erholung und Abkühlung zu gönnen. FOTO: Barbara Remus
Die Senftenbrger Erika und Hans Werner Münnich legen bei ihrer morgendlichen Nordic-Walking-Wanderung eine Rast am Niemtscher Ufer des Senftenberger Sees ein. Wegen der Hitze hat das Ehepaar seine Wanderstrecke etwas verkürzt.   
Die Senftenbrger Erika und Hans Werner Münnich legen bei ihrer morgendlichen Nordic-Walking-Wanderung eine Rast am Niemtscher Ufer des Senftenberger Sees ein. Wegen der Hitze hat das Ehepaar seine Wanderstrecke etwas verkürzt.   FOTO: Barbara Remus
Wasserspiele im Senftenberger See sind dem schwarzer Vierbeiner Cleo an diesen Hundstagen gerade recht.   
Wasserspiele im Senftenberger See sind dem schwarzer Vierbeiner Cleo an diesen Hundstagen gerade recht.   FOTO: Barbara Remus
Mieze Emma genießt es, auf den warmen Steinen zu ruhen. Die direkte Sonne meidet der Niemtscher Hoftiger während der Hundstage wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser.
Mieze Emma genießt es, auf den warmen Steinen zu ruhen. Die direkte Sonne meidet der Niemtscher Hoftiger während der Hundstage wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. FOTO: Barbara Remus