| 02:43 Uhr

Hospizbegleiter für Kinder werden wieder geschult

Senftenberg. Der Johanniter-Kinder- und Jugendhospizdienst "Pusteblume" startet am heutigen Freitag in Senftenberg einen neuen Befähigungskurs zum ehrenamtlichen Kinderhospizbegleiter. Das teilt der Verein mit. Kathleen Weser

"Die Arbeit der Kinderhospizhelfer ist vielfältig. Sie gehen für einige Stunden in der Woche in die Familien, beschäftigen sich mit dem erkrankten Kind oder mit den Geschwistern und entlasten so die Eltern", erklärt Kristin Bulkow vom Regionalverband Südbrandenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe. Auch für die Alltagssorgen der Eltern sind die fleißigen und einfühlsamen Helfer die Ansprechpartner.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet in der Region derzeit 22 Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind. Derzeit engagieren sich aktiv 23 ausgebildete Hospizbegleiter und noch viele weitere Ehrenamtliche für den Dienst.

Weitere Informationen im Internet unter: www.johanniter.de/kinderhospiz Telefon 0355 47746170