ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:08 Uhr

Massive Schäden
Hosenaer fordern Radweg-Reparatur

 Im OSL-Kreis müssen viele Radweg-Kilometer saniert werden. Hier ist der Senftenberger See-Radweg bei Großkoschen zu sehen.
Im OSL-Kreis müssen viele Radweg-Kilometer saniert werden. Hier ist der Senftenberger See-Radweg bei Großkoschen zu sehen. FOTO: Steffen Rasche
Hosena. Der 3,2 Kilometer lange Radweg zwischen Hosena und Peickwitz befindet sich in einem schlechten Zustand. Daher will sich der Hosenaer Ortsvorsteher Hagen Schuster für eine Sanierung stark machen.

„Das Vorhaben Radweg-Sanierung gehört auf die Agenda“, sagt Schuster. Über Kosten könne erst geredet werden, wenn alle Schäden aufgenommen sind. Die Asphaltdecke wird immer wieder von Baumwurzeln durchbrochen. Somit sei der Radweg fast unpassierbar. Schuster beobachtet, dass viele Radfahrer ihre Zweiräder schieben.

Indes investiert der Landkreis OSL in seine Fernradwege. Insgesamt elf Millionen Euro sollen ab diesem Sommer in den kommenden drei Jahren verbaut werden. Die Trasse von Hosena nach Peickwitz ist Teil des insgesamt 420 Kilometer langen Niederlausitzer Kreisels.