ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:04 Uhr

Hohenbocka überzeugt ohne Gegner

Verbandsliga. Die I. Bernhard Neumann

Männermannschaft des Hohenbockaer SV Grün-Gelb hat zur Begrüßung der Gäste vom KV Frieden Beyern bereitgestanden, aber es kam keiner. So wurde nach der obligatorischen Wartezeit das Spiel ohne Gegner begonnen. Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass der KV Frieden Beyern abgesagt hatte. Nun wurde der Vergleich ohne gegnerische Mannschaft fortgesetzt. Dies brachte mit sich, dass sich jeder einzelne Sportler voll auf das eigene Spiel konzentrieren konnte. Dass die Oberlausitzer Männer auf die "Beyern" sehr gut vorbereitet waren, lässt sich an den erreichten Resultaten ersehen. Es spielten im ersten Durchgang Clemens Potratz (892) und Philipp Mulka (874). René Wukasch (871) und Fabian Paßora (870) bestritten den Mitteldurchgang. Im Finale waren Denny Wukasch (949) und Thomas Lindow (893) an der Reihe.

Zum Schluss stand ein Gesamtergebnis von 5349 Kegel für Bucke fest. Herausragender Spieler war Denny Wukasch mit 949 Kegeln. Wenn die Spielsituation auch ungewöhnlich war, so wurde erneut eine tolle Mannschaftsleistung erbracht. Die Buckschen Kegler konnten sich mit dem Spiel ohne Gegner auf den 4. Tabellenplatz verbessern.