ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Hochschule als Sprachen-Testzentrum autorisiert

Senftenberg. Die Hochschule Lausitz (FH) wurde von einer unabhängigen Gesellschaft aus den USA als Testzentrum für internationale Sprachentests autorisiert. Die Zertifizierung ist auf Grundlage eines Lizenzvertrages zwischen der Hochschule und dem Educational Testing Service (ETS) in Princeton (Bundesstaat New Jersey) erfolgt. red/bt

„Tests bieten wir vor allem für unsere deutschen Studierenden an", erläutert die Leiterin des Sprachenzentrums der Hochschule Lausitz, Ilka Bichbeimer. „Bis Ende des Jahres 2010 sollen die Bürgerinnen und Bürger der Region einzogen werden. Wer für sein berufliches Weiterkommen einen international anerkannten Englisch- oder Französischtest benötigt, kann sich mit uns in Verbindung setzen“, ergänzt Ilka Bichbeimer.

Für ausländische Studierende bietet das Sprachenzentrum der Hochschule Lausitz nach wie vor die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang und den Test für Deutsch als Fremdsprache an. „Seit sechs Jahren bedienen wir auch Nicht-Hochschulangehörige mit diesen Tests. Jeder Ausländer, der eine Sprachprüfung braucht, um ein Studium aufnehmen zu können oder beruflich weiterzukommen, kann sich bei uns melden“, sagt die Leiterin des Sprachenzentrums.

Darüber hinaus können an der Hochschule Lausitz Vorbereitungskurse für den Test of English as a Foreign Language (TOEFL) absolviert werden.