ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Herbstferien im Schloss
Mit Tintenklecks und Gänsefeder im Museum

Tintenklecks Ferienprogramm in Schloss und Festung Senftenberg.
Tintenklecks Ferienprogramm in Schloss und Festung Senftenberg. FOTO: Schloss und Museum Senftenberg
Senftenberg. Zeitreise mit Ferienkindern durch die Geschichte der Kunst mit Tusche und Feder.

Wird Tinte von Tintenfischen gemacht? Und wie lernten die Menschen das Schreiben? Beim Herbstferienprogramm im Museum Schloss und Festung Senftenberg dreht sich alles um Tusche, Tinte und kuriose Schreibutensilien, informiert das Museum.

Im Programm „Tintenklecks“ sind Kinder ab sieben Jahren am Mittwoch, dem 17. Oktober, und am Mittwoch, dem 24. Oktober, eingeladen, sich an der Schreibfeder auszuprobieren. Von den schreibenden Mönchen im Mittelalter bis zur Kunst der Tuschemalerei in China und Japan unternimmt Museumspädagogin Christiane Meister mit den Kindern eine Zeitreise durch die Geschichte der Kunst mit Tusche und Feder. Dabei üben die Kinder sich in der künstlerischen Gestaltung von Schriftzeichen und kreieren ein Lesezeichen für Zuhause.

Das Ferienprogramm startet jeweils um 15 Uhr und kostet drei Euro pro Kind. Um Anmeldung wird unter Telefon 03573 2628 oder per E-Mail an museum-senftenberg@museum-osl.de gebeten.