ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:11 Uhr

Heimsieg für den Deutschen Meister

1. Bundesliga.. Der AC Lauchhammer gewann die Auftaktrunde im Kraftdreikampf. Er hatte diesen Wettkampf kurzfristig vom Aufsteiger SV Rotation Langenbach übernommen. Mit einem sehr guten, aber vor allem überraschenden Ergebnis (2037 Punkte) deklassierten die Lauchhammeraner ihre Gäste.

Dies waren der Tabellenfünfte VfB Klötze und der Bundesliga-Aufsteiger Rotation Langenbach.
Die Gastgeber gingen bereits nach der ersten Disziplin, der Kniebeuge, klar in Führung. Neuzugang Simpig und Weltmeister Olech beugten 310 Kilogramm. Das Bankdrücken lief auch fast optimal. Selbst die Verletzung von Kurt Rooch, der in dieser Disziplin als sechsfacher Weltmeister nur einen symbolischen Versuch machen konnte, brachte das Ergebnis nicht in Gefahr.
In der Königsdisziplin, dem Kreuzheben, legte Olech mit 310 Kilogramm ein Top-Ergebnis hin.
Durch die geschlossene, kämpferisch gut durchorganisierte Leistung hatte der AC Lauchhammer als amtierender Deutscher Mannschaftsmeister wohl seinen besten Start aller Zeiten.
Endergebnis: AC Lauchhammer 2037 Punkte, VfB Klötze 1774, SV Rotation Langenbach 1494.
Für den Athletic-Club sind diese Sportler gestartet: Jaroslav Olech, Ronny Göbel, Maik Tronke, Kurt Rooch und Matthias Simpig.
Die Lauchhammeraner müssen am 14. Februar beim VfB Klötze, bevor sie am 20. März die nächste Heimrunde austragen werden. (fh)