ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:28 Uhr

Druckfrisch erschienen
Neuer Heimatkalender „Kippensand“ ist erschienen

Der Verein für Heimatpflege 1909 Senftenberg hat kürzlich den von ihm herausgegebenen neuen Heimatkalender „Kippensand“ präsentiert und stieß auf großes Interesse und volles Haus in der Wendischen Kirche.
Der Verein für Heimatpflege 1909 Senftenberg hat kürzlich den von ihm herausgegebenen neuen Heimatkalender „Kippensand“ präsentiert und stieß auf großes Interesse und volles Haus in der Wendischen Kirche. FOTO: Rasche Fotografie / Steffen Rasche
Senftenberg. 28 Autoren berichten über die Geschichte der Region.

Der Verein für Heimatpflege 1909 Senftenberg hat jetzt den neuen Heimatkalender des südlichen Landkreises „Kippensand 2019 präsentiert. Der Verein ist der Herausgeber des Heftes und konnte sich schon zur Präsentation über ein großes Interesse und volles Haus in der Wendischen Kirche freuen.

„Auch diesmal enthält diese heimatliche Schrift ein buntes Kaleidoskop wunderbarer Geschichten aus unserer älteren und jüngsten Vergangenheit“, erklärt Hans-Peter Rößiger vom Redaktionsteam. 28 Autoren berichten auf 130 Seiten von Geschichtlichem aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Die Spanne reicht von der Elektrifizierung unserer Region, über die Glocken von Schwarzheide, das dörfliche Leben in Klein- und Großräschen und die Stumpf-Kaufhalle in Senftenberg bis zu Biografischem über den verdienstvollen Musikwissenschaftler und langjährigen Musikschuldirektor Ernst-Ullrich Richard Neumann.

Erstmals mit eigenen Beiträgen dabei sind der Kultur- und Heimatverein Schwarzheide, wo Doris Lanzke die Geschichte des Hans-Fischer-Stadions erzählt. Reinhard Pfennig gibt Historisches aus seiner Heimatstadt Ruhland preis. An die Jubiläen „100 Jahre Schach in Senftenberg“ und „100 Jahre Fußball in Brieske“ wird ebenso erinnert wie an die legendäre 700-Jahrfeier 1979 in Senftenberg. „Vieles gibt es in dieser heimatkundlichen Jahresschrift zu entdecken“, versprechen Autoren und Redaktion. Unterstützt haben das Projekt die Städte Senftenberg und Schwarzheide, die KWG Senftenberg und Wolfgang Lehmann aus Rimbach.