| 02:37 Uhr

Hannes Walter

FOTO: Gabi Böttcher
Beruf: Betriebswirt Partei: SPD Geburtsjahr: 1984 Wohnort: Massen Was die Lausitz am dringendsten braucht: in die Zukunft gerichtete Arbeitsplätze, endlich einen flächendeckenden Breitbandausbau und eine starke BTU Cottbus-Senftenberg, vor allem am Standort Senftenberg, die junge und mittelständische Unternehmen begleitet und unterstützt. Was die Lausitz überhaupt nicht braucht: keine Drogen, kein Kriminalität, kein rechtes Gedankengut und keine Fremdenfeindlichkeit.

Wofür ich mich besonders stark machen will: dass junge Familien hier eine Perspektive haben und Wohnen im ländlichen Raum attraktiv bleibt. Es braucht faire Löhne, Investitionen in die Infrastruktur, gute Bildung, schnelle Verbindungen in die Ballungszentren, eine gutausgebaute Infrastruktur und ein flächendeckend leistungsfähiges Gesundheitssystem.

Was ich unbedingt verändern will: Mit der Einführung der paritätischen Bürgerversicherung will ich dazu beitragen, dass wir unser Gesundheitssystem auf breitere, stabilere und gerechtere Beine stellen. Wenn alle Bürger einzahlen, werden die Kosten endlich wieder gerechter verteilt. Davon profitieren alle, aber vor allem auch spürbar Menschen mit geringerem Einkommen. Außerdem möchte ich daran arbeiten, dass die ländlichen Regionen eine zentralere Rolle in der Bundespolitik spielen.

Mit oder ohne Kohle - wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Lausitz aus: Der Strukturwandel in der Energiewirtschaft ist ein drängendes Problem. Die Braunkohle wird als Brückentechnologie benötigt, um die industriellen Voraussetzungen für ein Ende der Kohle zu schaffen. Die Region soll touristisch weiter ausgebaut werden. Aber es ist auch wichtig, an die hier bestehenden Traditionen anzuknüpfen und gute Arbeit zu fördern. Ich setze mich dafür ein, dass die Lausitz von der Entwicklung neuer Technologien profitiert.

Wie ist Ihre Vision von der Lausitz 2030: Ich möchte als Abgeordneter immer für die Menschen und Unternehmen vor Ort da sein, mich der Probleme der Menschen vor Ort annehmen - und das nicht nur in Wahlkampfzeiten. Ich mache keine großen Versprechen, ich werde handeln und mit den Menschen über ihre Sorgen sprechen und sie mit ihnen aus dem Weg räumen.

Ihre wichtigsten Ziele im Bundestag: mehr Gerechtigkeit, gleiche Renten in Ost und West, eine

gleiche Bezahlung von Frauen und Männern und vor allem eine sozial gerechte Familienpolitik.