(red/br) Ausgebucht war das fünftägige Sommercamp im Lehrbauhof Großräschen, das am Freitag geendet hat. Zehn junge Frauen und 13 Männer erlebten ihr persönliches Bau-Abenteuer. Im Lehrbauhof testeten sie ihre handwerklichen Fähigkeiten; mauerten, zimmerten, druckten 3D und frästen mit einer Hightech-Maschine. Beim Stand Up Paddling, Felsenklettern und am Grillfeuer kommt der Spaß nicht zu kurz. Erstmals hat die Handwerkskammer Cottbus in Kooperation mit der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg ein solches Ferienlager organisiert.