ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:20 Uhr

Gute Saison am Senftenberger See

Investitionen zahlen sich aus: Die neuen Ferienhäuser des Typs Familie im Familienpark Großkoschen erfreuen sich bester Nachfrage.
Investitionen zahlen sich aus: Die neuen Ferienhäuser des Typs Familie im Familienpark Großkoschen erfreuen sich bester Nachfrage. FOTO: str1
Senftenberg. Die Saison am Senftenberger See ist gut gelaufen. KaWe

"Vielleicht sogar sehr gut", erklärt Verbandsvorsteher Volker Mielchen. Trotz des nur geringfügig zeitversetzten Ferienstarts in Brandenburg und Sachsen und damit einer sehr kurzen Sommer-Urlaubszeit stimmt der vorläufige Kassensturz für die Ferienanlagen optimistisch.

Bei Anreisen und Übernachtungen ist am Senftenberger See in diesem Jahr erneut zugelegt worden. Das berichtet Volker Mielchen, der Vorsteher des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB). Mit 43 neuen Ferienhäusern, die besonders für Familien geeignet und von diesen auch erfreulich stark nachgefragt werden, und 20 weiteren Zimmern im erweiterten Strandhotel ist der Gewerbebetrieb des Seenland-Verbandes in die Hochsaison gestartet. Der verregnete August hat nicht negativ ins Kontor geschlagen. Denn die Ferienplätze in der großen Sommerpause für die Schulkinder in Brandenburg und Sachsen, die diesmal zeitlich insgesamt so kurz wie lange nicht war, sind schon langfristig gebucht gewesen. "Die Urlauber machen einfach das Beste aus dem Wetter", bestätigt Volker Mielchen. Der Sportgarten und der Froggi-Kinderklub sind gut besucht. "Das sehr gute Campinggeschäft im ausgesprochen schönen Frühjahr hat uns Erlöse über Plan beschert", sagt der Verbandsvorsteher. Die Lausitzer und Gäste der Region waren praktisch von den Winterstiefeln sofort in die Sandaletten geschlüpft und haben den See an den frühen warmen Tagen sofort wieder genutzt. "Im Vorjahr hatten wir genau das Gegenteil zu verzeichnen", ruft Mielchen in Erinnerung.

Der Austausch unter den Touristikern lasse in der Tendenz auf einen guten Saisonabschluss schließen. Das Besucherbergwerk F 60 vermelde ebenso "tolle Zahlen" wie die Seenland-Gästeführer der Hoika-Unternehmen und auch die Fahrgastschifffahrt. Noch ruhen weitere Hoffnungen auch noch auf einem goldenen Herbst.

Zum Thema:
Bis Ende August sind die Gästezahlen in den Ferienanlagen am Senftenberger See zum Vorjahr erneut gesteigert worden. 36 489 Anreisende (2013: 35 512) mit 183 605 Übernachtungen (2013: 167 923) sind registriert worden. Bei den touristischen Zahlen sind für das Zentrum der Reiseregion in der Bergbaufolgelandschaft Zuwächse von fünf bis zehn Prozent zu erwarten. Das schätzt der Brandenburger Seenland-Verband ein.