ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Grünewalder bereiten schon jetzt ihre 600-Jahr-Feier vor

2018 steht in Grünewalde ein Doppeljubiläum an. Dann jährt sich nicht nur die Ersterwähnung des Ortes zum 600. Mal, sondern ebenso die Gründung des Heimatvereins zum 25. Mal. Siegfried Thomas will dieses besondere Phänomen groß feiern. Foto
2018 steht in Grünewalde ein Doppeljubiläum an. Dann jährt sich nicht nur die Ersterwähnung des Ortes zum 600. Mal, sondern ebenso die Gründung des Heimatvereins zum 25. Mal. Siegfried Thomas will dieses besondere Phänomen groß feiern. Foto FOTO: T. Richter/trt1
Grünewalde. Obwohl noch knapp viereinhalb Jahre Zeit sind, bereiten die Mitglieder des Grünewalder Heimatvereins schon jetzt den runden Ortsgeburtstag vor. Denn im Jahr 2018 jährt sich die urkundliche Ersterwähnung des Ortes bereits zum 600. Torsten Richter/trt1

Mal. Selbst der genaue Tag ist bekannt: So taucht Grünewalde in einer Urkunde vom 11. Mai 1418 aus dem Dunkel der Geschichte auf.

Der Heimatverein plant aus diesem Anlass einen großen Festumzug. "Dieser soll die Ortsgeschichte chronologisch nacherzählen", erklärt Vorsitzender Siegfried Thomas.

Darüber hinaus könnte es nicht nur einen Festtag, sondern mehrere Festwochen geben. Zudem seien Veranstaltungen für die Jugend vorgesehen. "Wir wollen diese Altersgruppe im Speziellen ansprechen", kündigt Thomas an. Wie genau, werde bald diskutiert.