ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:49 Uhr

Zulassung in Sicht
Großräschener Gästeschiff wartet noch auf TÜV

Großräschen. Das künftige Großräschener Gästeschiff darf noch nicht in See stechen.

Was noch immer fehlt, ist eine Ausnahmegenehmigung, die die Wasserbehörde des Oberspreewald-Lausitz-Kreises ausstellen muss. Allerdings darf sie das bisher auch noch nicht. Darauf weist Kreissprecher Stephan Hornak hin. Für das Schiff liege aktuell noch keine TÜV-Bescheinigung vor. „Durch das Landesamt für Bauen und Verkehr wird die Zulassung des Wasserfahrzeuges derzeitig geprüft“, so Hornak. Nach Auskunft des zuständigen Mitarbeiters könne aber mit einem positiven Bescheid der Schiffsuntersuchungskommission gerechnet werden. Voraussetzung für die Zulassung ist unter anderem auch eine Probefahrt mit dem Fahrzeug. „Mit der Zulassung wird die untere Wasserbehörde auch die Sondergenehmigung erteilen“, versichert Hornak. Das vom Kochelsee in Bayern stammende Schiff ist am Montag in den Großräschener Stadthafen gehoben worden.