Der Tod eines Mannes, der leblos auf einem Friedhofsgelände in Großräschen (Kreis Oberspreewald-Lausitz) entdeckt wurde, gibt Rätsel auf. Eine Frau habe den 68-Jährigen am Dienstagabend dort leblos gefunden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der alarmierte Notarzt habe den Mann nicht mehr retten können.

Die Kriminalpolizei schloss nach ersten Ermittlungen den Verdacht auf eine Straftat aus. Hinweise auf ein Einwirken Dritter seien nicht festgestellt worden. Ein Sprecher sagte, offen sei bisher, wie lange der Mann schon auf dem Friedhofsgelände gelegen habe.