| 02:43 Uhr

Großräschen knöpft sich die Nordstraße vor

Großräschen. Der beabsichtigte Ausbau der Nordstraße in der Seestadt Großräschen ist vom Bauausschuss mit großer Mehrheit befürwortet worden. Aus den wilden Zeiten der Wendejahre stammt die maximal nur 3,50 Meter breite Fahrgasse, die regelmäßig von Regenwasser überspült wird. Andrea Budich

Auf eine endgültige Ausbauvariante will sich das Fachamt gemeinsam mit den Anwohnern bis zum November verständigen. Im Gespräch sind drei Varianten, die auf der Homepage der Stadt Großräschen mit den jeweiligen Kosten hinterlegt sind. Die nächste Bürgerversammlung dazu findet am 15. November statt. Die Baukosten sind komplett von den Anwohnern zu tragen.