ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Gemeinde Großräschen
Neue Spielgeräte für Bartziger und für Woschkower Kinder

Neu: Wippe und Nestschaukel auf Woschkower Spielplatz.
Neu: Wippe und Nestschaukel auf Woschkower Spielplatz. FOTO: Stadt Großräschen
Großräschen . Großräschen investiert 10000 Euro in Spielplätze in zwei Ortsteilen. Im August bekommt der Seespielplatz der Stadt ein neues Spielhaus.

(red/br) Barzig und Woschkow haben in diesem Monat als letzte Großräschener Ortsteile öffentliche Spielplätze erhalten. Auf Initiative der Ortsvorsteherinnen Katrin Schebasta (Woschkow) und Sabine Wolf hatten die Stadtverordneten dafür 10 000 Euro für den aktuellen Haushalt bewilligt, informiert Stadtsprecherin Kati Kiesel.

In beiden Orten wurden die Spielgeräte in bestehende Sport- und Bolzplätze an Bürgerhäusern eingebundenl. Die Vorschläge für Nestschaukel und Wippe in beiden Orten und für die Flächen hatten die Ortsbeiräte unterbreitet, so Kiesel.

Die Woschkower Kinder haben die neuen Geräte bereits beim Dorffest eingeweiht. Auf dem Spielplatz gibt es Tischtennisplatte, Sandkasten, Torwand, Balancierbalken, Bolzplatz und Kletterstange.

Ortsvorsteherin Sabine Wolf sagt, dass die Barziger Kinder die neuen Geräte ebenfalls gut annehmen. Auch Mütter mit kleinen Kindern nutzen das Gelände und die extra aufgestellten Bänke.

Im August wird ein neues Spielhaus für den Seespielplatz geliefert. Das Spielgerät aus Rutsche und Treppe ist extra für Kleinkinder und wurde auf Initiative von Quartiersmanagerin Karin Krüger gemeinsam mit Großräschener Eltern, Großeltern und Kindern ausgesucht. Das Spielgerät kann mit Mitteln des Förderprogramms Soziale Stadt finanziert werden und wurde über den Verfügungsfonds-Beirat bewilligt.

In Großräschen mit seinen Ortsteilen gibt es 15 öffentliche Spielplätze, dazu Skateanlagen und Bolzplätze.

Spielplätze haben auch die KWG und die Wohnungsbaugenossenschaft „Glück auf“.

Freienhufen hat einen älteren Spielplatz an der B96 und einen neueren an der Kegelbahn. In Allmosen sind zwei Spielplätze mit insgesamt sechs Spielgeräten. Dörrwalde hat eine Rutsche und eine Nestschaukel. Am nahen Teich und im Garten nebenan können viele Tiere beobachtet werden. Der Dörrwalder Bolzplatz wurde kürzlich erneuert. Den Spielplatz in Saalhausen nutzt auch die Kita. Er hat Spielgeräte für alle Altersgruppen und einen Barfußpfad. Am Gutspark in Wormlage sind außer Klettern, Schaukeln und Rutschen auch Probeauftritt auf der Dorfbühne möglich.