Gospel kommt mitten aus der Seele. Der vielstimmige Gesang gilt weltweit als dynamisch-spiritueller Ausdruck christlicher Musik. Die eigens für "The Gospel Passengers" verfassten Arrangements interpretieren die gospelbegeisterten Sängerinnen und Sänger auf vielfältige Weise - mal leise und gefühlvoll, mal rhythmisch, ansteckend und mitreißend - unter künstlerischer Leitung von Markus Schurz.

The "Gospel Passengers" fanden vor 16 Jahren zusammen. Die etwa 30 Mitglieder sind zwischen 17 und 70 Jahren jung. Sie kommen aus mehreren Ländern und üben die unterschiedlichsten Berufe aus.

Damals wollten sich die Akteure einen lang gehegten Traum vom Singen in einem Gospelchor erfüllen. Seitdem touren sie von Dresden bis an die Ostsee und haben sechs CD produziert, heißt es seitens des Chores.

Höhepunkte ihrer Auftritte waren die Konzerte mit der amerikanischen Gospellegende Edwin Hawkins in der Dresdner Kreuzkirche und in der Chemnitzer St.-Markus-Kirche im Jahr 2000. Die Zusammenarbeit begeisterte Publikum, Chor und Musikerlegende. Edwin Hawkins wurde sogar Ehrenmitglied der ,,Gospel Passengers''.

Weitere Höhepunkte waren das Doppelkonzert "10 Jahre The Gospel Passengers" mit der amerikanischen Gospelsängerin Bernita Bush in der Strehlener Christuskirche in Dresden und das 400. Konzert der Passengers auf Schloss Burgk 2014.

Konzert "The Gospel Passengers" Sonntag, 22. Mai, 17 Uhr Sankt-Barbara-Kirche Ortrand Kartenvorverkauf im Bürgerbüro Ortrand, Rathaus, Altmarkt 1, oder im evangelischen Pfarramt, Elsterwerdaer Straße 7, sowie an der Abendkasse.