| 02:41 Uhr

Glückwünsche für Leo kommen aus Neuseeland

Die Eltern Manuela und Manuel Mickel aus Friedersdorf (bei Lohsa) mit ihrem ersten Kind. Der Junge heißt Leo.
Die Eltern Manuela und Manuel Mickel aus Friedersdorf (bei Lohsa) mit ihrem ersten Kind. Der Junge heißt Leo. FOTO: Martina Arlt/mat1
Friedersdorf. Familie Mickel aus Friedersdorf freut sich über den ersten Nachwuchs. Sohn Leo ließ sich aber Zeit und kam später auf die Welt. mat1

Manuela und Manuel Mickel aus Friedersdorf bei Lohsa sind glücklich über ihren ersten Nachwuchs, der mit zehn Tagen Verspätung gesund und munter das Licht der Welt erblickt hat. Baby Leo Mickel wurde nun am 21. August um 22.30 Uhr mit einem Gewicht von 3580 Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern im Seenland Klinikum Hoyerswerda geboren.

"Den Vornamen Leo hörten wir einmal in einem Film, und er hat uns gefallen. Das Geschlecht war uns egal, Hauptsache gesund", sagt Vater Manuel Mickel. Er war bei der Geburt dabei. "Die Geburt eines Kindes sollte ein Mann schon einmal miterleben. Es ist sehr emotional, wenn man das Kind schreien hört. Ich habe auch die Nabelschnur durchschnitten", erzählt er von diesem besonderen Moment. Manuel Mickel wird im ersten und letzten Monat in die Elternzeit gehen. "Leo ist ein absolutes Wunschkind, doch er wird auch ein Einzelkind bleiben", so Manuel, der sich auch im Krankenhaus ins Familienzimmer mit einquartierte. Gemeinsam nahm das Paar auch am Geburtsvorbereitungskurs teil.

Die Friedersdorferin Manuela (40, Bäckerin) lernte ihren Manuel Mickel (35, Disponent) aus Nardt vor sieben Jahren in einer Kamenzer Disco kennen. Im September 2016 gab sich das Paar im Standesamt Lohsa das Ja-Wort. Glückliche Großeltern sind nun Frank und Marietta Mickel aus Nardt sowie Wilfried und Gabriele Tietze aus Friedersdorf (bei Lohsa).

Die jungen Leute bewohnen gemeinsam mit den Eltern ein Grundstück in Friedersdorf. In der Freizeit startet die Familie leidenschaftlich gern zu gemeinsamen Radtouren. Manuel gehört dem Radfahrverein "little woodward" an. Manuela besucht gern das Fitness-Studio. Künftig wird das Paar die Spaziergänge zum Silbersee nicht nur mit dem Baby Leo starten, auch die kleine französische Bulldogge "Cooper" ist immer mit dabei. Schon jetzt freut sich Cousine Hannah auf gemeinsame Spaziergänge mit Leo.

Die weitesten Glückwünsche haben die frisch gebackenen Eltern von Manuels Schwester Anne-Katrin Mickel aus Neuseeland erhalten. Erst im nächsten Jahr kann sie den Neffen persönlich in Augenschein nehmen.