| 02:44 Uhr

Gitarren-Virtuose im Schlosshof

Der Weimarer Gitarrist Falk Zenker stellt in Senftenberg sein aktuelles Album vor.
Der Weimarer Gitarrist Falk Zenker stellt in Senftenberg sein aktuelles Album vor. FOTO: Guido Werner
Senftenberg. (br) Mit seiner innovativen Mischung aus virtuosem Gitarrenspiel mit spanischem Flair, spontanen Improvisationen, raffiniertem Livesampling und charmantem Entertainment hat sich Falk Zenker in der obersten Liga der deutschen Gitarrenszene einen festen Platz erspielt. Am heutigen Freitag, dem 4.

August, ist der Weimarer Musiker zu Gast in Schloss und Festung Senftenberg. Ab 19.30 Uhr verwandelt er den Schlosshof in eine Konzertbühne und stellt sein aktuelles Album "Falkenflug" vor. Das kündigt Museumssprecherin Jenny Linke an.

Zenker sei ein Artist in der Vielfalt der musikalischen Welten. Vom Jazz kommend prägen andalusische und chilenische Einflüsse seine Musik. Ausflüge zu elektroakustischen Klängen, zahlreiche Filmmusiken und Klanginstallationen bis zu mittelalterlicher Tonkunst werden zu entdecken sein. "Die Zuhörer sind eingeladen, ihre Gedanken auf Reisen gehen zu lassen, bei magischen Klängen voller Fantasie, Rhythmus und Imagination. Eine Musik, die vertraut erscheint und gleichzeitig ganz neu und unverwechselbar ist", macht Jenny Linke weiter Lust auf das Programm.