ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Gewerbeverein mischt kräftig mit

Großräschen.. Der Gewerbeverein Großräschen hat einen neuen Vorstand gewählt. Fast 50 Mitglieder haben am vergangenen Mittwoch an der Sitzung auf den IBA-Terrassen teilgenommen. Als Vorsitzender wurde Thomas Adam, Geschäftsführer Lausitzer Gartenwelt, wieder bestätigt.

Zum Stellvertreter wurde Bernd Mattuschka, Ingenieurbüro Mattuschka, ernannt. Dem Vorstand gehören weiterhin an: Axel Messinger als Schriftführer (Geschäftsführer Autohaus Großräschen mbH), Eva Franke, Kassenwart (Geschäftsstellenleiterin Sparkasse Niederlausitz, Großräschen), Chris-Andy Baer (Victoria Generalagentur), Karsten-Olaf Müller (Geschäftsführer Bau- und Betreibergesellschaft IBA-Terrassen mbH). Als neues Vorstandsmitglied komplettiert Marten Eger (Geschäftsführer Schwarze-Elster Recycling GmbH) das Gremium.
Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Großräschen will der Gewerbeverein auch in diesem Jahr fortsetzen. Wie Thomas Adam betonte, sind wieder gemeinsame Aktionen anlässlich der 14. Leistungsschau von Handwerk und Gewerbe und zum 8. Drachenfest geplant.
Die Unternehmerstammtische finden auch 2005 ihre Fortsetzung - gute Themenvorschläge sind von allen Mitgliedern gefragt. Als ein Thema wurde das neue Abfallrecht aufgenommen, über das das neue Vorstandsmitglied Marten Eger Auskunft geben wird. Als Termin steht der 24. Februar bereits fest. Besonderer Höhepunkt werden die 3. Besuchertage im Lausitzer Seenland sein - in diesem Jahr ist die Stadt Großräschen vom 8. bis 10. Juli Gastgeber. Thomas Adam rief alle Gewerbetreibenden der Stadt auf, Ideen zu sammeln und zum Gelingen dieses Festes beizutragen. Ein solches Projekt stelle hohe Anforderungen an die Beteiligten und sei zugleich eine Chance.
Wirtschaftsförderin Dr. Cornelia Wobar, die seitens der Stadt an der Wahlversammlung teilnahm und auch für das kommende Jahr die Unterstützung der Stadt zusicherte, warb bei den Mitgliedern des Gewerbevereins für die Mitarbeit im Förderkreis für Ausbildung. Auch Firmen, die selber nicht ausbilden, könnten Praktikumsplätze für Schüler zur Verfügung stellen, um das so genannte „Praxislernen“ auf eine noch breitere Basis zu stellen.

Wieder Ausbildungstag
Gerold Schellstede junior als neuer Sprecher des Förderkreises gab bekannt, dass es in diesem Jahr wieder einen „Tag der Ausbildung“ geben wird. Auch im Kurmärker-Saal sollen 2005 wieder Veranstaltungen unter Federführung des Gewerbevereins durchgeführt werden. So wird es eine Kindertagsfeier geben und am 29. Oktober präsentiert der Gewerbeverein „Flames of the Dance“ - ein Tanzspektakel erster Klasse als Deutschlandpremiere.
Interessierte Gewerbetreibende, die am Vereinsleben teilnehmen oder Mitglied werden möchten, sind immer willkommen. (red/as)