| 16:28 Uhr

Generationswechsel bei Ärzten um Senftenberg steht ins Haus

Ein Generationswechsel bei Ärzten um Senftenberg steht an.
Ein Generationswechsel bei Ärzten um Senftenberg steht an. FOTO: Foto: Fotolia.de
Senftenberg. Auf der Grundlage der Bedarfszahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg ist die medizinische Versorgung im Oberspreewald-Lausitz-Landkreis im Wesentlichen gesichert. Eine Lücke klafft zum Beispiel bei den Hausärzten im Raum Lauchhammer/Schwarzheide. Manfred Feller

Gefühlt sind die Defizite mit Blick auf Terminvergabe und Wartezeiten in einzelnen Fachbereichen jedoch deutlich größer. Das wurde bei einer öffentlichen Fraktionssitzung der Linken im Stadtparlament von Senftenberg zur medizinischen Versorgung in der Kreisstadt deutlich. Die Medizinische Einrichtungsgesellschaft, das machte deren Geschäftsführer deutlich, stelle sich der Herausforderung, die sich auftuenden Lücken zügig zu schließen.