ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:42 Uhr

Geldautomat in Sparkasse Niederlausitz gesprengt

Foto: Mirko Sattler; In der Nacht vom 8 auf den 9. Mai 2016 , wurde der Geldautomat der Sparkasse Niederlausitz in der Filliale Lauchhammer-Mitte gesprengt. Die Wucht der Detonation war so groß, das Türen und Glasscheiben zerborsten sind. Die Statik des Vorraumes, wo sich der Geldautomat und der Auszugsdrucker befinden, wurde in mitleidenschaft gezogen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter an die Geldkassette gekommen sind.
Foto: Mirko Sattler; In der Nacht vom 8 auf den 9. Mai 2016 , wurde der Geldautomat der Sparkasse Niederlausitz in der Filliale Lauchhammer-Mitte gesprengt. Die Wucht der Detonation war so groß, das Türen und Glasscheiben zerborsten sind. Die Statik des Vorraumes, wo sich der Geldautomat und der Auszugsdrucker befinden, wurde in mitleidenschaft gezogen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter an die Geldkassette gekommen sind. FOTO: Mirko Sattler (Mirko Sattler)
Update | Lauchhammer. In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 2016, wurde der Geldautomat der Sparkasse Niederlausitz in der Filiale Lauchhammer-Mitte gesprengt. Die Wucht der Detonation war so groß, dass Türen und Glasscheiben zerborsten sind. Sattler/red

Die Statik des Vorraumes, wo sich der Geldautomat und der Auszugsdrucker befinden, wurde in Mitleidenschaft gezogen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter an die Geldkassette gekommen sind.

+++Update+++

Bislang unbekannte Täter haben am Montag gegen 2 Uhr versucht, in der Geschäftsstelle der Sparkasse Niederlausitz in Lauchhammer-Mitte zwei Geldautomaten zu sprengen. Bei einem Gerät gelang dies. Die Geldkassette wurde mitgenommen. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Der Wiederaufbau wird nach Angaben der Sparkasse eine unbestimmte Zeit dauern. Dennoch soll der Kundenbetrieb am Dienstag in dem unbeschädigt gebliebenen Kassen- und Beratungsraum am Dienstagmorgen wieder aufgenommen werden.