| 02:43 Uhr

Geländewagen brennt auf Autobahn aus

Klettwitz. Zu einem brennenden Auto sind Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf die Autobahn in Höhe Klettwitz gerufen worden. Andrea Budich

Ein Geländewagen war infolge von Aquaplaning nach einem kräftigen Gewitterguss von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug prallte gegen die Mittelschutzplanke und fing Feuer. Trotz des Löscheinsatzes brannte das Auto vollständig aus. Der 36-jährige Fahrer, seine 43-jährige Beifahrerin und zwei mitreisende Kinder im Alter von acht und zehn Jahren kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 30 000 Euro. Die genaue Brandursache ist jetzt Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Bei dem Rettungseinsatz war die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin voll gesperrt. Der Stau dauerte bis gegen 18.30 Uhr an.