Glückwünsche gab es aber auch für Wehrführer Harald Jurke, der bereits seit 25 Jahren als Ortswehrführer von Grünewald tätig ist.
Nach der feierlichen Eröffnung begannen die Ausscheidungswettkämpfe, bei denen im Löschangriff nass die sechs besten Frauen und Männermannschaften ermittelt wurden, die sich dann für das Finale qualifizierten. Die letzten sechs Mannschaften kämpften um den Sieg beim diesjährigen Kreisfeuerwehrtag.
Mit 32,06 Sekunden erreichte die Frauenmannschaft von Missen das beste Ergebnisse und wurde Sieger des Kreisausscheides. Auf Platz zwei kamen die Frauen von Buchwäldchen in 41,41 Sekunden vor Kittlitz, die 45,18 erreichten. Den 5. Platz errang die Vertretung von Schwarzbach. Im Wettkampf Gruppenstafette gingen die Feuerwehrfrauen aus Schwarzbach als einzige Feuerwehr an den Start und erreichten dort eine Zeit von 01:45,6 Minuten, wofür sie ebenfalls einen Pokal erhielten. Bei den Männermannschaften gelang es der gastgebenden Feuerwehr aus Grünewald, beim Löschangriff nass in 33,16 Sekunden die Aufgabe zu lösen, was Platz 2 bedeutete. Besser war nur noch die Vertretung von der Feuwehr Ragow, die in 28,86 Sekunden gewann und den Kreispokal mitnehmen konnte. Auf Platz 3 kam die Feuerwehr Gahlen mit 33,83 Sekunden vor Missen, die 35,50 erreichte.