ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:42 Uhr

Senftenberger bei „Bares für Rares“
Fußball-Likörgläser entzücken in Fernseh-Show

Der Senftenberger Bernd Gork (r.) in der Fernsehsendung bei Horst Lichter und dem Trödel-Experten Detlev Kümmel (l.).
Der Senftenberger Bernd Gork (r.) in der Fernsehsendung bei Horst Lichter und dem Trödel-Experten Detlev Kümmel (l.). FOTO: Uwe Hegewald
Senftenberg.

(uhd) Rund fünf Millionen Zuschauer verfolgen täglich die ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ mit Moderator Horst Lichter. Bei der Ausstrahlung am Dienstag konnten Lausitzer eine regional bekannte Persönlichkeit ausmachen. Bernd Gork (r.), Künstler und Museumsmitarbeiter aus Senf­tenberg, machte sich mit einem Likörglas-Set aus den 1950er-Jahren auf den Weg an den Rhein. Das Set aus Lauschaer Glas (Thüringen) mit Likörschalen und einer Karaffe besticht auf besondere Weise: Die Stiele der Kelche sind als Fußballfiguren in der Spielerkleidung der Deutschen Weltmeister-Elf von 1954 geformt. Vom Experten Detlev Kümmel (Foto) ist das Set auf 100 Euro geschätzt worden. Doch im Händlerraum überschlug sich das Interesse der Experten an dem Likör-Set aus Senftenberg. Letzten Endes ging es gar für das Höchstgebot von 220 Euro über den Tisch. Das Geld möchte Bernd Gork an seine Enkel übergeben.⇥ Foto: Uwe Hegewald

FOTO: Uwe Hegewald