ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:41 Uhr

Frontalzusammenstoß in Lauchhammer: Autofahrerin muss von Feuerwehr befreit werden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Lauchhammer. Zwei Autofahrerinnen sind bei einem Unfall am Freitagvormittag in Lauchhammer verletzt worden. Eine von ihnen wurde in ihrem Pkw eingeklemmt. Die andere war ohne Führerschein unterwegs.

Zwei Pkw sind am Freitag gegen 9.45 Uhr im Lauchhameraner Ortsteil Kleinleipisch auf der alten Bockwitzer Straße frontal zusammengestoßen. Eine 24-jährige Autofahrerin wurde dabei in ihrem Pkw eingeklemmt, wie die Polizei informiert. Die Feuerwehr musste sie aus dem Fahrzeug herausschneiden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Dresdner Klinik geflogen. Die andere am Unfall beteiligte 22-jährige Fahrerin wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Sie war ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen, diese war ihr bereits entzogen worden. Die Ursache der Kollision ist laut Polizei noch nicht geklärt. An der Unfallstelle kam es aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten zu einer Vollsperrung. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.