ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Freiwillige Ortsfeuerwehr Meuro

Gegründet: September 1913. Mitglieder: Gegenwärtig gehören ihr 60 Mitglieder an, darunter elf Frauen. Ortswehrführer: Daniel Noatnick. Technik: Ein Fahrzeug TSF- W mit 500 Liter Wasser, Baujahr 1992. Naumann

Weiterhin besitzt die FFW Meuro eine Anhängeleiter AL 10 sowie andere erforderliche Ausrüstung.
Jugendarbeit: Zurzeit gehören noch sieben Jugendliche zur Jugendgruppe der FFW Meuro.
Erst kürzlich sind drei Jugendliche in die aktive Gruppe eingegliedert worden. Geleitet wird die Jugendfeuerwehr von Erika Matecki und Dagmar Schönbrot.
Alle 14 Tage trifft sich die Jugendgruppe. Dabei werden Schulungen bzw. Ausbildung durchgeführt. Ihren Ausbildungsstand stellen die Jugendlichen bei Leistungsvergleichen in der Gemeinde unter Beweis. Doch neben der Feuerwehrausbildung wird auch Freizeitsport betrieben. Alle zwei Jahre findet auch ein Zeltlager statt.
Außer Löschen: Einmal im Monat wird eine Versammlung und einmal eine Aus- oder Fortbildung durchgeführt. Durch die Kameraden erfolgt die Absicherung verschiedener Veranstaltungen im Ort, wie z.B. Fackelumzüge und Osterfeuer. Aber auch das Dorf- und Kinderfest in Meuro wird mitgestaltet und unterstützt.
Um die Vereinsarbeit zu stärken, wird auch die Jahreshauptversammlung genutzt, die mit einem gemütlichem Zusammensein ausklingt.
Wer kann mitmachen? Jeder, der Interesse hat und die gesundheitlichen Voraussetzungen dafür mitbringt, ist willkommen. Besonders freuen sich die Kameraden über Interessenten für die Jugendfeuerwehr (Mindestalter acht Jahre) alt).
Kontakt: Ansprechpartner ist Ortswehrführer Daniel Noatnick. Jeden ersten Freitag im Monat ab 19 Uhr findet im Feuerwehrdepot in Meuro eine Ausbildung oder andere Maßnahmen statt.
Die Ortsfeuerwehr ist weiterhin unter www.feuerwehr-schipkau.de zu erreichen.