| 02:45 Uhr

Freie Plätze in der Volkshochschule

Senftenberg. (red/br) Der Kurs Selbstbehauptung/Selbstverteidigung für Frauen beginnt am 6. Juni und findet fünfmal dienstags von 19 bis 20.

30 Uhr in Senftenberg statt. Er vermittelt praktische Verteidigungstechniken und effektive Abwehrtechniken ebenso wie rhetorische Selbstbehauptung und den bewussten Einsatz der Körpersprache. In gegenseitigen Übungen werden Stärken und Möglichkeiten geprobt, die in Konflikt- und Gefahrensituationen hilfreich sind. Mit Atem, Stimme und Körpersprache können die Teilnehmerinnen weit mehr ausrichten, als sie sich vorstellen. Gespräche über Strategien, rechtliche Sachverhalte und Hilfemöglichkeiten runden den Kurs ab.

Altdeutsche Schrift [Sütterlin] lesen lernen können Interessierte dem ab 7. Juni mittwochs zwischen 17 und 19 Uh, an fünf Terminen in Senftenberg.

Der Name altdeutsche Schrift (von 1915 bis 1940 Schulschrift) bezieht sich auf gedruckte und handgeschriebene Schriftarten im deutschsprachigen Raum während des 18., 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Obwohl diese Schriftarten auf dem lateinischen Alphabet beruhen, erscheinen sie dem untrainierten Auge sehr fremd. Die altdeutsche Schrift wurde bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs verwendet, als sie schließlich von der lateinischen Schrift abgelöst wurde.

Heutzutage können nur noch sehr wenige Personen die altdeutsche Schrift lesen oder schreiben. Da aber doch noch viele historisch oder auch wirtschaftlich wichtige Dokumente so geschrieben vorliegen, kann es für nützlich sein, diese Schrift lesen und vielleicht sogar schreiben zu können. Das Hauptaugenmerk richtet sich hier auf das verstehende Lesen.

Kreatives Arbeiten mit Ton heißt es ab dem 15. Juni donnerstags, 18.45 bis 21 Uhr, insgesamt zehn Mal in Senftenberg. Interessierte können in diesem Kurs ihr Wissen über die Herstellung von Gefäßen und Plastiken aus Ton vervollkommnen. Es wird der Umgang mit Ton und verschiedenen Techniken seiner Bearbeitung vermittelt. Unter Anwendung dieser Methoden fertigen die Teilnehmer Plastiken und Gefäße und erwerben Kenntnisse über das Brennen und den Einsatz von Glasuren.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen für alle Kurse unter Telefon 03573 810 30, per E-Mail an volkshochschule@osl-online.de oder unter www.vhs-osl.de .