| 17:11 Uhr

Von Senftenberg nach Altdöbern
Frank Neubert soll Amtsdirektor werden

Altdöbern/Senftenberg. Der Altdöberner Amtsausschuss hat gewählt. Alles spricht dafür, dass Frank Neubert die Funktion des Altdöberner Amtsdirektors antritt.

Mehrheitlich haben sich die Amtsausschussmitglieder am Montagabend für den Senftenberger ausgesprochen, der in der Kreisstadt-Verwaltung das Ressorts Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing leitet. „Ich freue mich über das Ergebnis. Auch eine Wahl muss erst einmal gewonnen werden“, erklärt Frank Neubert gegenüber der RUNDSCHAU. Wie Amtsausschussvorsitzender Peter Winzer informiert, könnte der Senftenberger Wirtschaftsförderer nach Ablauf der Eingabefrist am 13. April bereits im Mai in sein Amt als Amtsdirektor des Amtes Altdöbern berufen werden.

Erforderlich wurde die Neubesetzung durch den Weggang von Detlef Höhl Ende vergangenen Jahres. Von Bau- und Ordnungsamtsleiterin Katrin Peter werden alle anfallenden Aufgaben derzeit kommissarisch weitergeführt.

(uhd)