| 02:44 Uhr

Finale Phase für neue Fördergelder

Lauchhammer. Für neue Ideen im ländlichen Raum, für die der europäische Fördertopf in der Energieregion im Lausitzer Seenland angezapft werden soll, naht das Ende der Antragsphase. Regionalmanager Michael Franke bleibt zwar die Ruhe in Person, weil erfahrungsgemäß "zwei Drittel der Anträge erst in den letzten drei Wochen eingehen". Kathleen Weser

Er macht Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen in der Region zwischen Altdöbern und Jannowitz aber vorsorglich nochmals darauf aufmerksam: Bis zum 14. Juli läuft die Frist für die aktuelle Runde, in der aus dem Budget für Projekte und Investitionen satte 2,5 Millionen Euro vergeben werden sollen.

Informationen zum Verfahren: www.energieregion-seenland.de