ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:26 Uhr

Feuerwehrleute für treue Dienste geehrt

Die Feuerwehrblaskapelle Boblitz sorgte bei der Auszeichnungsveranstaltung des Kreisfeuerwehrverbandes Oberspreewald-Lausitz für den musikalischen Rahmen.
Die Feuerwehrblaskapelle Boblitz sorgte bei der Auszeichnungsveranstaltung des Kreisfeuerwehrverbandes Oberspreewald-Lausitz für den musikalischen Rahmen. FOTO: Holger Neumann
Bronkow. Der Kreisfeuerwehrverband OSL und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz haben verdiente Feuerwehrfrauen und –männer auf einer gemeinsamen Auszeichnungsveranstaltung in der Bauernküche Bronkow geehrt. red/ho

Kurz nach 14 Uhr betritt am Samstagnachmittag das Fahnenkommando der Feuerwehr Bronkow mit der Verbandsfahne des Kreisfeuerwehrverbandes Oberspreewald-Lausitz zu Marschmusik des Feuerwehrblasorchesters aus Boblitz den Saal der Bauernküche in Bronkow. Kameradinnen und Kameraden, die auf Einladung des Landrats gekommen sind, sollen für treue Dienste in den Reihen der freiwilligen Feuerwehren ausgezeichnet werden.

Medaillen für 40, 50, 60 und 70 Jahre Treue und ehrenamtliche Pflichterfüllung in den Wehren für das Wohl unserer Gesellschaft werden übergeben. Als Gast konnten Landrat Siegurd Heinze (parteilos) und der Vorsitzende des Verbandes Manfred Mrose den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg Manfred Gerdes begrüßen.

Der Vorsitzende des Verbandes mahnt in seiner Festrede: "Vergesst mir die Alten nicht! An diesem Tag stehen sie im Mittelpunkt." Landrat Siegurd Heinze dankt ihnen für die Leistungen, die sie für die Gesellschaft gezeigt haben. Als Mitglied der Feuerwehr seines Heimatortes freue er sich darauf, in fünf Jahren selbst unter den zu Ehrenden zu sein.

Für 40 Jahre treue Dienste werden 23 (unter ihnen Kreisbrandmeister Ingo Worreschk), für 50 Jahre 16 (unter ihnen Landesbranddirektor a. D. Wolfgang Mußlick) und für 60 Jahre 20 Feuerwehrleute ausgezeichnet. Für 70 Jahre in den Reihen der Feuerwehr wurden Gerhard Balzer aus Lauchhammer, Walter Jahn aus Wormlage sowie Werner Schütze aus Hermsdorf aufgerufen. "Leider waren alle drei nicht anwesend", sagt Presseverantwortlicher Holger Neumann. Mit dem Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes werden die Kameraden Karl-Heinz Kotsch aus Frauendorf, Peter Roblick aus Kalkwitz und Wolfgang Klatt aus Saalhausen ausgezeichnet.

Die "Silberfichten" aus Lauchhammer haben mit einem kleinen Ständchen die Veranstaltung abgerundet. Das Feuerwehrblasorchester aus Boblitz spielte bis in den Abend hinein.