ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Feuer im Schloss!

Das ehemalige Schloss in Mückenberg, dem heutigen Lauchhammer-West, das im Jahr 1945 vollständig ausbrannte.
Das ehemalige Schloss in Mückenberg, dem heutigen Lauchhammer-West, das im Jahr 1945 vollständig ausbrannte. FOTO: RUNDSCHAU-Archiv
Das Rätsel der vergangenen Woche war wieder besonders schwierig, zumal das abgebildete Schloss im heutigen Lauchhammer-West in dieser Form gar nicht mehr existiert. Für die gebürtige Mückenbergerin Gisela Neustadt war es jedoch kein Problem, den idyllischen Gebäudekomplex zu erkennen. Sie hat sogar den Storch im Storchennest auf dem Dach entdeckt. Auch für den Lauchhammeraner Ulrich Möller war klar, um welchen Ort es sich handelt:Dieter Wollanek, ebenfalls Lauchhammeraner, hat Teile des Schlosses als Kind sogar noch von innen zu sehen bekommen: RUNDSCHAU-Archiv


Es handelt sich um das Mückenberger Schloss, in dem mein Vater bis 1945 als Revisionsbeamter gearbeitet hat. Das Schloss war zuletzt Verwaltungssitz der Bubiag. Ich (Jahrgang 1950) bin mit meiner Mutter im Jahr 1961 nach Lauchhammer-West gezogen und habe nur noch die Steintrümmer, die bis Ende der 60er-Jahre auf den Fundamenten lagen, gesehen.

Auf dem Foto ist das abgebrannte Schloss in Mückenberg, dem heutigen Lauchhammer-West, abgebildet. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich als damals Fünfjähriger mit meiner Mutter im Keller des links zu sehenden Anbaues zum Wäscherollen war. Kurioserweise haben wir gerade erst am 1. September dieses Jahres bei einem Klassentreffen das Modell des Schlosses bewundert, dass von Herrn A. Claus angefertigt wurde.