Vermutlich wegen eines technischen Defektes, brannte Freitagnacht gegen 22.15 Uhr ein Opel Insignia auf der Autobahn A 13 komplett aus.
Der 33-jährige Fahrer aus dem Landkreis Riesa war in Richtung Dresden unterwegs und hatte laut Polizei kurz hinter der Auffahrt Ortrand Funkenflug am Auto wahrgenommen. Er fuhr sofort auf den Standstreifen.
Feuerwehren aus Ortrand und Kroppen wurden von der Leitstelle Lausitz in Cottbus zum Einsatz auf die Autobahn 13 geschickt. Das Fahrzeug konnten sie nicht mehr retten, es brannte komplett aus. Der Fahrer wurde vor Ort wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung behandelt. Der Einsatz dauerte bis gegen 0.45 Uhr.