| 02:44 Uhr

Festliche Barockmusik in Klettwitz

Konzert in der Klettwitzer Kirche.
Konzert in der Klettwitzer Kirche. FOTO: Konzag
Klettwitz. Ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches Konzert haben mehr als 100 Gäste am Freitag in der Klettwitzer Kirche erlebt, teilt Martin Konzag mit. Zum runden Geburtstag des Pfarrers Christian Raschke organisierten dessen Tochter und Sohn den Auftritt eines extra gebildeten Ensembles. red/br

Auf dem Programm standen festliche Werke des Barock. Die Zuhörer dankten mit viel Applaus.

Erst wenige Tage zuvor hatten sich junge Musiker sowie Sänger in Berlin zur Generalprobe zusammengefunden. Neben Mitwirkenden aus dem Staats- und Domchor Berlin und der Berliner Singakademie reisten Musiker aus allen Teilen der Bundesrepublik an. Das Ensemble bot die Musik in historischer Aufführungspraxis an, wodurch ein besonders zierlicher, lebendiger Klang entstand. Blickfang war eine knapp drei Meter lange Basslaute, Theorbe genannt, mit deren tiefen Tönen der Lautenist Cesar Queruz die Sänger begleitete. Zu Beginn trug das Ensemble Werke mit regionalem Bezug vor, so Musik des in Guben geborenen Kantors Johann Crüger und des Dresdner Hofkapellmeisters Heinrich Schütz.