ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Ferienprogramm zwischen Sandmann und Micky Maus

Beim Sandmannspiel werden die Kinder selbst zu Spielfiguren.
Beim Sandmannspiel werden die Kinder selbst zu Spielfiguren. FOTO: Museum OSL
Senftenberg. Wer war vor 50 Jahren der beste Freund im Kinderzimmer und hatte Opa schon eine Playstation? Für Kinder ab sechs Jahren bietet das Museum Schloss und Festung Senftenberg am Mittwoch, 3. Februar, ein spannendes Ferienprogramm in der Ausstellung "Sandmann trifft Micky Maus". red/br

Mit Hunderten originalen Ausstellungsstücken von der Mondrakete bis zum Puppenhaus, von der Spielzeugbahn bis zum Reisespiel kann in der Ausstellung erkundet werden, wie es in den Kinderzimmern der Groß- und der Urgroßeltern aussah. Bei der Kinderführung durch die Ausstellung zeigt Museumspädagoge Martin Baumgart ab 15 Uhr, womit in Ost und West vor 50 Jahren gespielt wurde und welche Besonderheiten Spiele und Spielzeug damals im Vergleich zu heute hatten. Und natürlich darf auch mitgespielt werden, beim riesengroßen Sandmannspiel werden die Kinder selbst zu lebenden Spielfiguren und probieren in der Ausstellung alte Lieblingsspielzeuge vom Fernlenkauto bis zur ersten Spielekonsole der DDR selber aus. Wer teilnehmen möchte am Winterferienprogramm sollte sich direkt bei Martin Baumgart unter Telefon 03573 2628 bzw. -798190 oder an der Museumskasse anmelden.

Öffnungszeiten: di bis fr 13 bis 17 Uhr, sa/so 10.30 bis 17.30 Uhr