| 02:43 Uhr

Familienhandbuch für gesunde Kinder

Senftenberg. In Brandenburg wird ein Familienhandbuch für das Netzwerk Gesunde Kinder entwickelt. Das teilt Landeskoordinatorin Alina Lehnert mit. Kathleen Weser

Partner sind die AOK Nordost, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie der Verein Gesundheit Berlin-Brandenburg. "Nützliche Informationen und Tipps zur Förderung einer gesunden Entwicklung von Kindern im Alter von null bis drei Jahren sollen für Familien aufbereitet werden", erklärt Alina Lehnert weiter. Im Jahr 2019 soll das Handbuch zur Verfügung stehen. Das Netzwerk Gesunde Kinder setzt sich mit Familienpaten für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und für Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg ein. Bereits seit zehn Jahren ist es aktiv. Ziel des neuen Familienhandbuches ist, diese Informationen ansprechend und verständlich aufbereitet zu bündeln.

"Mit der Unterstützung dieses Projektes kommt das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport dem Auftrag der Landesregierung nach, das Netzwerk Gesunde Kinder qualitativ weiterzuentwickeln und ein Anreizsystem für die langfristige Bindung von Ehrenamtlichen an das Regionalnetzwerk zu erarbeiten", erklärt Minister Günter Baaske (SPD). "Kinder brauchen vor allem einen gut funktionierenden Familienalltag, um gesund aufzuwachsen. Mit dem Familienhandbuch werden Themen der Gesundheitsförderung und Prävention direkt in die Familien transportiert. Daher ist die Unterstützung dieses Vorhabens für uns wichtig und sinnvoll", sagt Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost.

Zum Thema:
Das Netzwerk Gesunde Kinder ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot für Schwangere und Familien mit Kindern bis zu drei Jahren im Land Brandenburg. Weitere Informationen im Internet: www.netzwerk-gesunde-kinder.de