ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Falscher Verwandter bleibt dem Opfer fern

Senftenberg. Die vorgeschobene liebe Verwandtschaft hat am Mittwoch auch bei einer Frau (74) im Landkreis Oberspreewald-Lausitz angerufen. Ein männlicher, angeblicher Verwandter brauchte demnach Geld und wollte in Kürze vorbeikommen, um das Bare abzuholen. Kathleen Weser

Darüber informiert Polizeisprecher Torsten Wendt. Aus diesem Grund habe die Frau schon 9000 Euro von ihrem Konto abgehoben. Der Betrüger aber sei nicht erschienen. Später ging der Rentnerin offenbar das Licht auf, und sie informierte die Polizei.

Der Enkeltrick, wie Experten die Betrugsmasche bezeichnen, funktioniert in der Region offensichtlich noch zu gut. Denn die Betrüger wählen den zahlreich angezeigten Straftaten zufolge weiter gern Lausitzer Telefonanschlüsse an.