| 19:38 Uhr

Polizei
Falscher Polizist tischt Lügengeschichte auf

FOTO: Friso Gentsch / dpa
Lauchhammer. Das ist eine ganz unverfrorene Masche: Am Dienstagnachmittag hat ein unbekannter Betrüger einen Mann in einem Ortsteil von Lauchhammer angerufen und sich dort als angeblicher Polizeibeamter vorgestellt. In seiner Lügengeschichte berichtete er, dass man nach einem Einbruch den Täter festgenommen hätte und er deshalb in Erfahrung bringen wollte, ob in den Haushalten Bargeld oder Schmuck zu holen wäre. „Der angerufene Bürger ließ sich nicht nach seinen Vermögensverhältnissen oder dem familiären Umfeld aushorchen und beendete das Gespräch. Er hat damit genau richtig gehandelt“, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor zwielichtigen Anrufen, die von angeblichen Anwälten, Richtern oder Kriminalbeamten kommen. „Lassen Sie sich nicht durch das Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen Sie sich einlassen“, rät Torsten Wendt. Niemals sollte man sich unter Zeitdruck setzen lassen und übereilt auf Drohungen zu Kontensperrungen oder Pfändungen eingehen.